Datenanalyse von Kopf bis Fuss


Natuerlich kann man Geschaeftsentscheidungen aus unternehmerischem
Instinkt treffen. In der Regel ist es aber doch sehr empfehlenswert,
das Bauchgefuehl mit objektivierbaren Fakten zu unterfuettern.
Dazu muessen Sie als erstes Daten erheben, eventuell Umfragen
durchfuehren oder geeignetes bestehendes Zahlenmaterial sammeln.
Dann geht es an die eigentliche Analyse: Welche Muster
lassen sich erkennen, was ist aussagekraeftig und was nur weisses
Rauschen, welche Schluesse lassen sich ziehen, und ist vielleicht
sogar eine Zukunftsprognose moeglich? Sie erfahren in
„Datenanalyse von Kopf bis Fuss“, mit welchen Werkzeugen Sie diese
Analysen durchfuehren koennen, wo die Gefahren falscher
Schlussfolgerungen lauern und wie Sie Ihre Ergebnisse fuer
andere visuell aufbereiten koennen.

[amazon-product image=“http://www.zulauf-online.de/files/51WBsoLhwYL._SL500_AA300_.jpg“ type=“image“]389721959X[/amazon-product]

Michael Milton
Deutsche Uebersetzung von Joerg Beyer
1. Auflage Februar 2010
ISBN 978-3-89721-959-5
484 Seiten, 39.90 Euro

Eine ausfuehrliche Beschreibung
http://www.oreilly.de/catalog/hfdataanalysisger/index.html#top

Blogbeitrag von Joerg Beyer, Uebersetzer von „Statistik von Kopf bis Fuss“ und
„Datenanalyse von Kopf bis Fuss“, in dem er der Frage nachgeht,
ob wir nicht alle ein bisschen Datenanalyst sind.
http://community.oreilly.de/blog/2010/03/11/was-macht-eigentlich-ein-datenanalyst/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.