Pencil unter Ubuntu 11.10


Bisher konnte man immer ganz gut das Firefox-Pencil-Plugin benutzen allerdings ergibt sich immer das Problem bei einem Firefoxupdate, dass zum Beispiel das Pencil Plugin nicht verfügbar ist.

Aus dem Grund möchte ich hier ganz kurz erklären wie ich die, bisher nicht für Ubuntu verfügbare Version aus dem RPM-Packet installiert habe.

Voraussetzung für Pencil als Standalone-Version ist XULRunner .

XULRunner ist in der aktuellen Version von Ubuntu nicht enthalten, daher muss man auf eine ältere Ubuntuversion zurückgreifen. (Wenn man nach XULRunner und Ubuntu sucht findet man einige Quellen)

Nachdem man XULRunner installiert hat läd man die RPM Version von Pencil herunter.

Um die RPM Version installieren zu können muss aus der RPM Version erst ein Debian-Packet erstellt werden. Dazu benutzt man Alien als Transformations-Tool.

 

$sudo alien -k dateiname.rpm

Die  Option -k übernimmt die Versionsnummer aus der RPM Datei in das Debian-Packet.

Das Debian-Packet wird dann mit:

$sudo dpkg -i Dateiname.deb

Installiert.

Jetzt kann man Pencil einfach starten als Standalone-Version

Pencil ist ganz gut geeignet zum Prototyping, hier die englische Feature-List für die, die Pencil bisher nicht kennen:

* Built-in stencils for diagraming and prototyping
* Multi-page document with background page
* Inter-page linkings!
* On-screen text editing with rich-text supports
* Exporting to HTML, PNG, Openoffice.org document, Word document and PDF.
* Undo/redo supports
* Installing user-defined stencils and templates
* Standard drawing operations: aligning, z-ordering, scaling, rotating…
* Cross-platforms
* Adding external objects
* Personal Collection
* Clipart Browser
* Object snapping
* Sketchy Stencil

 

Die Pencil-Homepage: http://pencil.evolus.vn/

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>