Installation


IP-Adressen ändern
in mehreren Dateien

 

Das Ändern von IP-Adresssen in diversen Konfigurationsdateien kann mitunter zu nicht unbeträchtlicher Fleißarbeit führen – daher habe ich nach einer Möglichkeit gesucht mit der ich die IP-Adressen automatisch korrigieren kann.

Mit diesem kleinen Skript kann man zum Beispiel direkt alle IP-Adressen innerhalb der Apache-Konfiguration verändern. Natürlich könnte man das Skript auch direkt auf alle Dateien in /etc anwenden, das erschien mir aber erstmal unnötig.

#!/bin/bash
IP_NEW="10.0.0.2"
IP_OLD="10.0.2.1"

for DATEI in $(grep $IP_OLD /etc/apache2/sites-enabled/* |cut -d : -f 1); do
DAT_TMP=$DATEI"_tmp"
sed -u 's/'"$IP_OLD"'/'"$IP_NEW"'/' $DATEI > $DAT_TMP
cp -f $DAT_TMP $DATEI
rm $DAT_TMP
echo $DATEI
done

Ärgerlicher Zeilenumbruch in WP Themes 2

Ab und zu schaue ich mir gerne neue Desings z.B. für WordPress an .. dazu lade ich fertige Themes runter und baue die Themes in eine WordPress-Installation ein. Ab und zu führen die DOS/Windows Zeilenumbrüche in einigen Dateien zu unschönen Fehlermeldungen. [code] Warning: Cannot modify header information – headers already […]


google-chrome

Die Ubuntu-Entwickler arbeiten an einer nativen Linux-Version von Google Chromium, der Open-Source-Grundlage des Chrome-Browsers. Anders als Chrome, der lediglich in für Windows angeboten wird und nur mit Wine unter Linux läuft, handelt es sich hierbei um eine echte Portierung auf Linux. Allerdings ist die Software noch in einem frühen Alpha-Stadium der Entwicklung; ein Howto beschreibt die Installation auf Ubuntu 8.10.

via heise open


NagiosAuf Prolinux.de ist ein Workshop zur Überwachungs-Software Nagios veröffentlicht worden.

„Nagios ist eines der populärsten Netzwerk-Überwachungsprogramme, da sich mit ihm Systeme und Rechner aller Größen effizient unter Kontrolle halten lassen. In diesem Workshop werden die Grundlagen von Nagios vermittelt.“

Weiterlesen