mail


Webmail Update

 

Die Webmailsoftware Roundcube wurde auf Version 1.0.2. aktualisiert.

Es ergeben sich neben einigen Sicherheitsupdates auch neue Funktionen wie das importieren von Kontakten im CSV-Format mit deutscher Lokalisierung.

  • Es gibt eine neue Nachrichtenvorschau/Ansicht,
  • Beim Erstellen von Nachrichten kann man in den Kontakten und Gruppen suchen,
  • Es wird durch ein Icon angezeigt ob  der „Papierkorb“ voll oder leer ist,
  • Es gibt neue Funktionen um Nachrichten zu kopieren oder zu verschieben mit einer Ordner-Auswahl,
  • Einige Datei-Typ-Icons in der E-Mail-Vorschau wurden überarbeitet,
  • Es gibt die neue Möglichkeiten fertige „Schnellantworten“ (unter Einstellungen) zu definieren, die man beim Beantworten der E-Mails direkt einfügen kann
  • Die LDAP Funktionalität wurde erweitert,
  • In den E-Mail-Filtern kann man nun auch die Option „Anhang“ benutzen,
  • Beim lesen von E-Mails kann man jetzt direkt zwischen HTML und Text umschalten,
  • Es gibt die neue Möglichkeit auch nur ausgewählte Kontakte aus dem Adressbuch zu exportieren

 

die Komplette Änderungshistorie von Roundcube einsehen.


Ausgehende Mails von einer IP-Adresse versenden

IPV4 Adressen werden zwar langsam knapp, dennoch stehen mir aktuell mehrere zur Verfügung, die ich auch irgendwie mit Postfix nutzen wollte und daher bei mynetworks eingetragen hatte.

Ausgehende Mails sollen jedoch immer von einer IP-Adresse verschickt werden, das hat den Vorteil, dass man die Adresse im Notfall (falls man auf einer Blacklist landet) ändern kann.

Um Postfix für ausgehende Mails auf eine IP-Adresse zu konzentrieren muss man in /etc/postfix/main.cf  die Konfigurationsoption

smtp_bin_address = 192.168.0.1

hinzufügen (die 192.168.0.1 wird durch die entsprechende IP-Adresse ersetzt).

Danach wird Postfix mit /etc/init.d/postfix restart neugestartet und die Konfiguration ist wirksam


SPAM oder Adressensammlermails von hdtv-testhaushalte 18

In den letzten Tagen bekam ich eine E-Mail die mir suggerierte, dass ich von einem Test- oder Markforschungsunternehmen eine wie auch immer geartete moderne TV Anlage überlassen bekommen würde. Meine erste Reaktion war natürlich sofort löschen, was ich auch gemacht habe. Heute bekam ich eine E-Mail von einer vermeintlich anderen […]


Imap Mailordner syncronisieren mit imapsync

Imapsync ist ein Kommandozeilen Werkzeug mit dem man E-Mails von einem Imapserver auf einen anderen übertragen kann. Es läuft recht stabil und man kann z.B. mittels Cron damit auch Mailboxen zwischen verschiedenen Providern synchronisieren. Installieren lässt sich imapsync z.B. unter Debian oder Ubuntu mittels apt-get install imapsync