Tine 2.0 »Lara« freigegeben


Das Groupware-Projekt Tine 2.0 hat nach drei Monaten Entwicklung »Lara«, die zweite Version für den produktiven Einsatz, freigegeben.

 

Tine 2.0 ist aus eGroupWare hervorgegangen, von dem es sich vor genau einem Jahr abspaltete. Die freigegebene Version enthält eine stark erweiterte Funktionalität, was dem Projektinitiator Lars Kneschke zufolge auch durch die starke Beteiligung der Gemeinschaft erreicht wurde.

viaPro-Linux News...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.