Postgrey und IPV6

Nach einem Update des Mailserver ist mir aufgefallen, dass Postgrey Verbindungen über IPV6 anbietet.

Interessant vorallem wenn man auch in den Logs solche Warnungen sieht:

warning: connect to 127.0.0.1:10023: Connection refused

Man ändert in der /etc/postfix/main.cf den Eintrag von

check_policy_service inet:127.0.0.1:10023

auf:

check_policy_service inet:::1:10023

und prüft ob die Option :

inet_protocols=all

in der Konfiguration enthalten ist.

Alternativ kann man vermutlich auch in der /etc/hosts die IPV6 Konfiguration für localhost löschen und postgrey weiterhin mittels IPV4 betreiben.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2 Gedanken zu “Postgrey mit IPV6 verbinden

  • bert Autor des Beitrags

    Hallo Dennis,
    in dem Fall macht es keinen Unterschied – allerdings läuft die Verbindung intern (localhost) zwischen Postfix und Postgrey auf IPV6 Basis.
    Alle anderen Dienste laufen entsprechend IPV4 und/oder IPV6.
    Sobald IPV6 auch für localhost konfiguriert ist (/etc/hosts) benutzt Postgrey automatisch die IPV6 Verbindung.