Jährliche Archive: 2009


ext3 in ext4 konvertieren 1

In Trompetenkäfers Blog ist ein Bericht erschienen wie man ein ext3 Filesystem nach ext4 konvertiert. [..] Boot in einer LiveCD, da die zu ändernde Partition nicht eingebunden sein darf. Ich habe mich für PartedMagic entschieden, da es komplett aus dem RAM läuft. Nachdem die CD gebootet hat guckt man in […]


Karo erklärt IT ..

Ich bin gerade nach dem ich Miro installiert habe über das Blog von Karo gestolpert …

Karo erklärt IT

“Karos Welt des technischen Verständnisses” – die Blondine Karo erklärt wie dem Blog zu entnehmen ist „mit wenig Fachwissen, dafür aber mit viel Humor, Charme und Witz, Begriffe aus dem IT Bereich, die sie von Zuschauern per Mail bekommt.“

Fand ich mal ganz amüsant .. zum Beispiel habe ich einen Beitrag mal verlinkt ..


Linux Mint 8 – Helena

Clement Lefebvre hat die neue Version 8 von Linux Mint angekündgt.  Linux Mint 8, eine bedienerfreundliche Distribution : „The team is proud to announce the stable release of Linux Mint 8, code name ''. The 8th release of Linux Mint comes with numerous bug fixes and a lot of improvements. […]


Kommandozeilen Kosmos ..

Auf der Seite commandlinefu.com bin ich über eine spannende Sammlung von Shell/Consolenkommandos gestolpert. Zum Beispiel kann man mittels function man2pdf(){ man -t ${1:?Specify man as arg} | ps2pdf -dCompatibility=1.3 – – > ${1}.pdf; } Linux Manuals direkt nach PDF konvertieren. Oder mittels function decToBin { echo „ibase=10; obase=2; $1“ | […]


Dateien in Bildern verstecken

Auf ubuntuverse.at ist ein Beitrag zu steghide erschienen…. ….Verschlüsselung ist eine feine Sache aber manchmal möchte man noch zusätzlich Dateien verstecken. Eine Möglichkeit wäre mittels Steganographie eine Datei in einem Bild zu verstecken und dann später aus dem Bild die Datei zu extrahieren. Mit dem Programm steghide ist dies möglich. […]


logo

Mini Distribution die in 10 Sekunden bootet ..

xUPD ist eine Mini-Distribution die in 10 Sekunden bootet. Mit dabei sind Webbrowser, Mediaplayer, und BitTorrent Client .. das alles in 10 Sekunden ..

Das System ist etwa 35 MB groß und im wesentlichen kompatibel mit Ubuntu und Fedora – damit ist auch ein Einsatz auf Netbooks interessant.


Google stellt Chrome OS vor

Mit einem kurzen Beitrag auf youtube stellt Google sein neuen Betriebsystem vor .. Google arbeitet bei Chrome OS mit den Ubuntu-Entwicklern zusammen. Allgemein setzt man bei Chrome OS verstärkt auf Open-Source-Software.


Tonausgabe während der Anmeldung abschalten

Eine der großen Änderungen von Ubuntu 9.10 Karmic Koala ist die Einführung des neuen GDM2. Dieser hat seine Vorteile, aber auch seine Nachteile. Einer der letzteren ist z.B., dass das Trommelgeräusch nicht mehr visuelle abschalten lässt. Dieses Geräusch ertönt zusammen mit dem Anmeldebildschirm und trieb den einen oder anderen Linuxbenutzer die Schamröte ins Gesicht, wenn ein Zuschauer anwesend war (habe ich munkeln gehört ;-) ).

Um diese Pain zu ersparen habe ich folgenden Lösungsansatz: folgender Terminalbefehl genügt:

sudo -u gdm gconftool-2 --set /desktop/gnome/sound/event_sounds --type bool false

Früher – also vor Karmic – konnte man dies über System → Systemverwaltung → Anmeldebildschirm …


bitkit|PDF jetzt auch in kostenfreier Version

Nach dem Groupwareserver bitkit|ZARAFA in der Community Edition stellt die bitbone AG nun auch bitkit|PDF in kostenfreier Variante zur Verfügung.
Die kostenlose Version des bitkit|PDF enthält einen voll konfigurierbaren virtuellen PDF-Drucker. Der Funktionsumfang entspricht dem der kostenpflichtigen Variante. So lassen sich beispielsweise Dokumente in den Formaten DIN A10 bis DIN A0 mit Auflösungen von 72 bis […]